Pressemitteilung

Kreussler-Team beim 25 Std.-Lauf der WISPO

BildMit der Teilnahme am diesjährigen Wiesbadener 25-Std.-Lauf der WISPO (Wiesbadener Sportförderung) war Kreussler bereits zum 11. Mal mit einem Team in der „Fun-Wertung“ am Start. Wie immer ging es dabei vor allem um den Spaß und das gemeinsame Event. Mit von der Partie waren sowohl Mitarbeiter als auch einige Angehörige, die unser Team kräftig unterstützten. Bei schönem Wetter war das Kreussler-Team „gut zu Fuß“ und konnte im Vergleich sogar noch einige Plätze besser abschneiden als im letzten Jahr.  

 

 

 

________________________________________________________________________________________

 

20.06.2017 - Leonardo Schulaward 2017

 

Kreussler unterstützt in diesem Jahr den Leonardo Schulaward. Der von der Wiesbaden Stiftung ausgelobte Leonardo erregt deutschlandweit Aufsehen und ist eine Art „Oscar“ für Schulprojekte in verschiedenen Themenbereichen In diesem Jahr wurden 115 Projekte eingereicht. Es ging um Themen, wie Soziales & Inklusion, Stadt-Ideen, Design & Gestaltung, aber eben auch Naturwissenschaften, wofür Kreussler der Sponsor war. Als einer der Juroren in dieser Kategorie wirkte aus unserem Unternehmen Herr Dr. Matthias Lotter mit. Er hatte damit die Qual der Wahl unter den erfreulich vielen, sehr gelungenen Projekten. Gewonnen haben zwei Schüler der Theodor-Fliedner-Schule, die Ihr Projekt „Gemeinschaft durch Chemie“ vorstellten. Unser Foto zeigt die Gewinner und ihre Mentoren mit Herrn Dr. Stephan Travers anlässlich der Preisverleihung am 20.Juni 2017

 

 

 

________________________________________________________________________________________

 

 

 

03.08.2017 - Nachhaltiges Familienbewusstsein zum vierten Mal bescheinigt

 

Zum vierten Mal dürfen wir uns über die erfolgreiche Zertifizierung unserer strategisch angelegten familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik freuen. Mit dem alle drei Jahre zu durchlaufenden Audit zählen wir zu den 78 Arbeitgebern, die ihr besonderes Engagement für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie seit nahezu zehn Jahren unter Beweis stellen. Das Zertifikat nahm Dr. Stephan Travers am 20.06.2017 von Bundesfamilien­ministerin Dr. Katarina Barley, entgegen. 

 

 

________________________________________________________________________________________

 

 

10.07.2017 - Schülerinnen und Schüler erkunden Kreussler

Was sind eigentlich die Tätigkeiten von Pharma- oder Chemielaboranten? Wie werden Produkte entwickelt und hergestellt? Und welche Aufgaben haben Industriekaufleute oder Chemieingenieure? Diese und andere Fragen konnten wir 31 Schülern der 9. Jahrgangsstufe der Wiesbadener Gutenbergschule im Rahmen einer Betriebserkundung am 17.05.2017 beantworten.

 

 

 

Nach einer Begrüßungsrunde mit Vorstellung des Unternehmens durch Dr. Stephan Travers und Dr. Cord Meyer ging es in zwei parallel geführten Gruppen in die Herzstücke Labor und Produktion der beiden Kreussler Sparten Pharma und Textile Care. Dieser nicht ganz alltägliche und hautnahe Einblick weckte sichtlich das Interesse der Schüler.

In einer anschließenden Gesprächsrunde hatten sie noch Gelegenheit, unterschiedlichste Ausbildungsabschlüsse, Werdegänge und Berufsfelder mehrerer Mitarbeiter kennenzulernen, von denen einige ihre Berufsausbildung oder ein nebenberufliches Studium bei Kreussler absolviert haben, andere wiederum bilden heute selbst aus. Die Schüler zeigten sich äußerst interessiert und stellten viele Fragen. So konnten sie sich einen guten Einblick in ein mittelständisches chemisch-pharmazeutisches Unternehmen verschaffen. Wir hoffen, dass wir dazu beitragen konnten, den Schülern bei ihrer Berufsorientierung zu unterstützen. Vielleicht sehen wir den ein oder anderen ja in einer Berufsausbildung oder später im Berufsleben bei Kreussler wieder.

 

________________________________________________________________________________________

 

 

 

06.10.2016 - School meets Industry

 

Was geht im chemisch-pharmazeutischen Mittelstand? Gutenbergschüler erkunden das Wiesbadener Familienunternehmen Kreussler.

Im Rahmen der bundesweit stattfindenden „Woche der Industrie“ nutzten Schüler der 10. Klasse der Wiesbadener Gutenbergschule die Gelegenheit, Einblicke in die Aktivitäten, die Funktionsweise und vor allem die beruflichen Möglichkeiten in der chemisch-pharmazeutischen Industrie zu gewinnen. Begleitet von den Fachbereichsleitern Naturwissenschaften und Gesellschaftswissenschaften/Berufsorientierung, Andreas Meier und Kai-Uwe Schmidt, verbrachten 26 Schülerinnen und Schüler der sogenannten MINT-Klasse der Eingangsstufe einen Vormittag in dem chemisch-pharmazeutischen Unternehmen Kreussler in Wiesbaden-Biebrich.

 

 

So durften die Schüler einmal im Rahmen einer Betriebsführung hinter die Kulissen eines forschenden und für die ganze Welt produzierenden Industrieunternehmens mit über 100jähriger Tradition schauen. Zuvor hatte Geschäftsführer und Mitinhaber Dr. Stephan Travers das mit zwei Drittel Exportanteil besonders international ausgerichtete Unternehmen mit den beiden Geschäftsbereichen Textile Care und Pharma vorgestellt, das in mehreren Spezialmärkten zu den führenden Anbietern zählt. Dabei ging es unter anderem darum, deutlich zu machen, dass auch in einem mittelständischen Industrieunternehmen anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung bzw. Marketing auf hohem wissenschaftlichem Niveau möglich sind. Laut Travers sind bei Kreussler allein am Hauptstandort in Wiesbaden mehr als 20 Chemiker, Biologen und Apotheker tätig, wie überhaupt der nachhaltige Erfolg nur mit den hochmotivierten und engagierten, sowie qualifizierten Mitarbeitern erreicht werden kann.

Dementsprechend bildete den dritten Teil des Programms eine Gesprächsrunde mit sieben Mitarbeitern aus verschiedenen Bereichen des Unternehmens, die über ihre Ausbildung, Studium sowie ihren zum Teil schon langjährigen beruflichen Werdegang berichteten und in sympathisch-offener Weise auf die Fragen der Schüler antworteten. So interessierten sich die Schüler für die naturwissenschaftlichen und wirtschaftlichen Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die verschiedenen Studiengänge, aber natürlich auch die Karrierechancen. Und sie erfuhren auch einiges über Besonderheiten in mittelständischen Firmen gegenüber Großunternehmen.

Dabei waren die Kreussler-Mitarbeiter von dem Interesse und den neugierigen Fragen der Schüler beeindruckt, die ihrerseits überrascht waren, wie vielfältig und abwechslungsreich es in so einem Unternehmen zugeht. So lobten denn auch die Vertreter der Gutenbergschule abschließend die gelungene Kooperation als sehr praxisorientierten Baustein in der so wichtigen Berufsorientierungsphase zu Beginn der Oberstufe. Wiederholung nicht ausgeschlossen…

________________________________________________________________________________________

 

 

 

28.04.2016 - Kleine Forscher für große Experimente

 

Minikläranlagenbau, Salzkristallzucht und Brausetreibstoff – Raketenstart – fünf Jungen und fünf Mädchen standen beim Kreussler Science Camp den erwachsenen, großen Forschern in nichts nach.

Vom 4. bis 8. April 2016 starteten die Kinder im Alter zwischen sieben und neun Jahren eine spannende Entdeckungsreise ins Reich der Chemie.

 

 

Mit Kitteln, Schutzbrillen und echten Laborutensilien gingen die kleinen Wissenschaftler zum Beispiel der Saugfähigkeit von Babywindeln auf den Grund.

Sie rückten Eigelb-, Rotwein oder Kaffeeflecken mit den Gegenmitteln aus der Produktpalette von Kreussler zu Leibe und schauten den Kreussler-Laboranten bei ihrem spannenden Tätigkeitsfeld über die Schulter.

Nach den erfolgreichen Experimenten blieb natürlich noch Zeit zum Toben in den nahegelegenen Rheinwiesen, bevor die Schülerinnen und Schüler zum krönenden Abschluss beim Forscherfest den staunenden Eltern und Verwandten ihre Lieblingsversuche vorführten.

 

 

„Chemie macht viel Spaß, besonders in den Ferien!“ waren sich die begeisterten Nachwuchsforscher einig.

________________________________________________________________________________________

 

 

 

14.03.2016 - Science Camp für fixe Forscher

 

Wieso taugt Brausepulver als Raketentreibstoff? Warum kann man mit Rotkohl alle Farben des Regenbogens zaubern? Diesen und vielen weiteren Rätseln gehen 20 kleine Detektive in ihren Osterferien auf die Spur. Beim dritten Science Camp von Kreussler Pharma finden Schüler der 1. bis 5. Klasse spielerisch heraus, wie viel Naturwissenschaft im Alltag steckt.

Die kleinen Science Camp Teilnehmer der Vorjahre waren richtig begeistert: „Ich hätte nie gedacht, dass Chemie so spannend sein kann“ oder „Wenn Schule auch so toll wäre wie dieses Science Camp, bräuchte ich keine Ferien“, sind nur zwei der „Fan“-Kommentare.

Vom 4. bis 8. April 2016 unternehmen Nachwuchsforscher im Kreussler-Labor erneut spannende Entdeckungsreisen. Wir sind gespannt, ob die Erlebnisse aus den letzten Jahren noch getoppt werden können.